Die zweite Chance (Digital)

kr168.00
VAT included

Die zweite Chance (DIGITAL)

PLEASE NOTE THAT THIS IS THE GERMAN VERSION OF "THE SECOND CHANCE".

Dänischer Originaltitel: Tryk dig sund 

Der Hintergrund die Geschichte des Basic Bio Regulatory Parallelakupunktur-System 2012

Anleitung und Ratgeber zur Gesundung und Heilung durch Parallelakupressur, Parallelakupunktur und Cell Com Health System in ihre Anwendung.

German DIGITAL version in PDF format for immediate delivery.

Quantity

 

All connections are encrypted via SSL

 

Delivery 1-2 workdays (Denmark) / Export 4-5 workdays. Digital products are delivered instantly via download.

 

14 days money back. Does not apply to digital products for download.

Die zweite Chance (DIGITAL)

PLEASE NOTE THAT THIS IS THE GERMAN VERSION OF "THE SECOND CHANCE".

Dänischer Originaltitel: Tryk dig sund 

Der Hintergrund die Geschichte des Basic Bio Regulatory Parallelakupunktur-System 2012

Anleitung und Ratgeber zur Gesundung und Heilung durch Parallelakupressur, Parallelakupunktur und Cell Com Health System in ihre Anwendung.

Description:

30 Jahre Erfahrung mit der körpereigenen Fähigkeit, sich selber wiederherzustellen.

Innerhalb des dänischen Gesundheitswesens ist der selbstgelehrte Forscher Hugo Nielsen eine umstrittene Persönlichkeit. Jahrelang lehnt das dänische Gesundheitswesen mit seinen engen Beziehungen zur Pharmaindustrie nun schon grundsätzlich ein System ab, bei dem der kranke Körper mit Hilfe des Cell Com Systems oder der Parallelakupunktur selbsttätig sein gesundes Gleichgewicht wiederherstellt.

In diesem Buch wird das von Hugo Nielsen vor 30 Jahren entdeckte System erläutert, und das Buch enthält Anweisungen dazu, wie der Leser mit Fingerdruck oder einem Cell Com-Gerät die eigenen speziellen Krankheiten behandeln kann.

Die Erfindung von Hugo Nielsen unterscheidet sich von der klassischen Akupunktur dadurch, dass hierbei Punkte am rechten und linken Fuß parallel behandelt werden, und die Ergebnisse sind einmalig. In den Krebsabteilungen dänischer Krankenhäuser befinden sich heute viele Krankenakten über Menschen, die von den Ärzten aufgegeben worden waren, aber dennoch nicht sterben mussten, weil sie eine alternative, etwas ungewöhnliche Behandlungsmöglichkeit fanden. Wie ein ausländischer Professor nach einem Besuch im Institut, das im Jahre 1980 erbaut wurde, feststellte: "Dieses ist keine Alternativbehandlung Alternative-Medizin - es ist eine Wissenschaft!" In Deutschland und Holland hat man diese Aussage dadurch bestätigt, dass man den dänischen Akupunkteur zu internationalen Kongressen eingeladen hat.

"Die zweite Chance" führt den Leser in eine Welt hinein, in der die Zellen und Organe des Körpers mit einander kommunizieren und dabei ausschließlich von den richtigen Fingerdrücken an Füßen und Händen dirigiert werden.

Erste Auflage: 2005

Übersetzung: Helle Jensen

Illustration: Hugo Nielsen

Dänischer Originaltitel: Tryk dig sund

German DIGITAL version in PDF format for immediate delivery.